1. Juniübung 2015

Monatsübung „Postendienst“
An unsere 1. Juni Übung waren wir, mit freundliche Genehmigung der Gemeinde, in Bremgarten bei Bern auf dem Schulhausplatz des Unterstufenschulhauses. Da unsere Nachbargemeinde keinen Samariterverein mehr hat, war unsere Übung gleichzeitig etwas Öffentlichkeitsarbeit.
Das Thema war „Postendienst“, wir stellten unseren Postenwagen auf und bereiteten uns auf „Patienten“ vor.

Unsere Samariter wurden gefordert: Verbrennung 3. Grades, Psychischer Notfall mit Hyperventilation, Hitzschlag, Trombose, REA nach einem Unfall, Insektenstich, Epianfall und Fremdkörper im Auge waren nur ein paar der „Erkrankungen“ mit denen sich unsere Samariter auseinandersetzten musst.

Nebst diesen Herauforderunge meisterten sie auch den gesammten „Papierkram“ wie Patientenerfassung, Patientenprotokoll, Schweigepflichtformular für Samariter und der Verzichtserklärung.